Biodynamie

Biodynamie

Bei Biodynamischer Weinproduktion geht es darum, hochqualitative Weine ohne Einsatz von Pestiziden, Fungiziden, synthetischen Düngern und anderen künstlichen Hilfsmitteln zu erzeugen. Von Anfang an haben wir unsere Weine mit, natürlich auf den Beeren vorkommenden, Hefen vergoren, haben nur geringe Mengen an Schwefel unseren Weinen zugesetzt und haben wir unseren eigenen Kompost erzeugt.

Zusätzlich arbeiten wir mit biodynamischen Präparaten wie pulverisierten Quarzkristallen, gelagert in Kuhhörnern, Schafgarben- und Kamillenblüten, Brennnessel, Löwenzahn und vielen anderen Extrakten. Jedes dieser Präparate versorgt unsere Reben mit Nährstoffen und stärkt die Weinreben gegen Krankheiten und Schädlinge. Alle Tätigkeiten im Weingarten und Keller richten sich nach dem Biodynamischen-Kalender. Dieser bezieht die Mondphasen mit ein und gibt die perfekten Tage für das Auspflanzen, den Rebschnitt, das Ausbringen der biodynamischen Präparate und die Lese vor.

Seit April 2010 benutzt Alpamanta als erstes argentinisches Weingut spezielle Zementtanks für die Weinbereitung. Diese Tanks, gefertigt in Nomblot, Frankreich, geben einen neuen, innovativen Weg in der biodynamischen Weinerzeugung frei. Die Tanks werden nur aus rein natürlichen Stoffen hergestellt, welche die Zirkulation des Weines begünstigen, ganz ohne chemische Beeinflussung. Des Weiteren garantieren sie eine optimale Energieausnutzung durch ihr exzellentes Temperatur-speicher Vermögen.

Alpamanta_terruño_biodinamia_1